Hormone & Wechseljahre

Diagnostik und Therapie von Hormonstörungen

 

Wir diagnostizieren und behandeln jede Art von hormoneller Störung der Frau, wie z.B.

  • Polyzystisches Ovar-Syndrom (PCOS) und Hyperandrogenämie (Symptome sind u.a. Haarausfall, Hirsutismus, Akne, Insulinresistenz)​

  • Zyklusstörungen

Wechseljahre

In den Jahren vor und nach der letzten Regelblutung befinden sich Frauen in den Wechseljahren. Die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, bezeichnen den Übergang von der Lebensphase, in der Frauen Kinder bekommen können, hin zu der Lebensphase in der keine Schwangerschaft mehr möglich ist. Die Zeit nach der allerletzten Regelblutung wird Menopause genannt. Im Durchschnitt sind die Frauen zu diesem Zeitpunkt in Deutschland 51 Jahre alt. Die Spanne ist jedoch groß und reicht von 45 Jahren (oder früher) bis Mitte 50. Bis die hormonelle Umstellung ganz abgeschlossen ist, vergehen üblicherweise noch weitere Jahre. Wir begleiten Sie in dieser Zeit, immer mit dem Wissen, dass die Wechseljahre keine Krankheit sind sondern eine natürliche Lebensphase.

Da sich die Ausschüttung der weiblichen Geschlechtshormone Progesteron und Östrogen in den Wechseljahren verändert, kann es zu unterschiedlichen Symptomen (z.B. Zyklusunregelmässigkeiten, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Erschöpfung, Libidoverlust, trockene Haut und Schleimhäute, Stimmungsschwankungen, Gelenk- und Muskelschmerzen) kommen. Ob überhaupt, wie stark und unter welchen Beschwerden Frauen in den Wechseljahren leiden ist individuell sehr unterschiedlich. 

Gut ein Drittel der Frauen hat keine oder kaum Probleme. Etwa zwei Drittel aller Frauen spürt jedoch Beeinträchtigungen, die sich auch auf die Lebensqualität auswirken können. Ein Patentrezept, die Wechseljahre gut zu überstehen, gibt es nicht. Je nach Beschwerdebild gibt es aber für jede Frau individuelle Behandlungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie hierzu gerne. 

Vereinbaren sie einen Termin für eine umfassende Untersuchung und Beratung!

Weiterführende Informationen zu den Themen Störungen der Eierstockfunktion, PCOS, Zyklusstörungen und Wechseljahre finden Sie auch auf der Homepage unseres Berufsverbandes unter www.frauenaerzte-im-netz.de.

Telefon: 089 - 23239390

Fax: 089 - 232393911

Email: info@gyn-gen-lehel.de

© 2020 Gyn-Gen-Lehel MVZ

Gyn-Gen-Lehel MVZ

Pfarrstr. 14
80538 München

Mo - Fr: 9-12 Uhr

Di + Do: 13-15 Uhr

sowie auch abends & samstags und nach Vereinbarung